Claudio Hils | Visuelle Kommunikation
c_hils-wolverhampton_02-1-1.jpg

c_hils-wolverhampton_03-4.jpg

c_hils-wolverhampton_04-1-1.jpg

c_hils-wolverhampton_05-4.jpg

c_hils-wolverhampton_06-1-1.jpg

c_hils-wolverhampton_07-4.jpg

c_hils-wolverhampton_08-4.jpg

c_hils-wolverhampton_09-4.jpg

c_hils-wolverhampton_10-4.jpg

c_hils-wolverhampton_011-1-1.jpg

c_hils-wolverhampton_12-4.jpg

c_hils-wolverhampton_13-4.jpg

c_hils-wolverhampton_14-4.jpg

c_hils-wolverhampton_15-4.jpg

c_hils-wolverhampton_16-4.jpg

c_hils-wolverhampton_17-4.jpg

New Building Works | Wolverhampton Art Gallery

60 Tonnen Gerüst, 12 Meilen Kabel, 10.000 Stunden für die Installation der Elektrik, 5 Tonnen an Rohren und Brettern, 2000 Tonnen Stein und Aushub, 360 m³ Beton, 2 km Baustahl wurden verarbeitet, um einen dreieckigen Bau zu erschaffen.

Diese Ausgangsdaten vermitteln einen Einblick in den Bau der Erweiterung der Wolverhampton Art Gallery, welcher einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte der Galerie darstellt. Wir suchten nach einer Möglichkeit, diese spannende Reise festzuhalten und zu vermitteln. Der Arbeit von Claudio Hils begegnete ich zum ersten Mal 2004, als ich sein Ausstellungsprojekt Archive_Belfast besuchte. Das Markenzeichen seines Schaffens: Neben seiner bekannten Bildästhetik, seine Fähigkeit, das Besondere im Banalen zu entdecken, und dies mit einem humorvollen Lächeln.

Claudio Hils besuchte die Wolverhampton Art Gallery im Januar 2005, als die Frühphase der Bauarbeiten begann, und wiederholte seinen Besuch alle drei Monate. Am Ende jeder Reise wurde ein Schlüsselbild für nee limitierte Postkarte ausgesucht und an eine ausgewählte Adressliste verteilt. Die Postkarten erfüllten eine doppelte Funktion – sie stellten nicht nur eine Sammlung von Bildern dar, sondern vermittelten den jeweils aktuellen Stand der Dinge. Zum Ende der Bauphase wurden die zehn Postkarten mit einer erweiterten Bildauswahl als Ausstellung und Publikation umgesetzt.

Unsere größte Vision war es, mit diesem Buch eine bleibende Erinnerung an die gemeinsam unternommene Reise zu schaffen und den Aufbruch in eine neue Ära der Wolverhampton Art Gallery zu feiern. Dass dieses Vorhaben gelang, davon zeugt auch die Auslosung des Buches "New Building Works" als Auswahltitel 2008 im Wettbewerb "Deutscher Fotobuchpreis".

Kate Pryor Ausstellungskuratorin Wolverhampton Art Gallery

  • Publikation
    • New Building Works | Wolverhampton Art Gallery

      Edition J. J. Heckenhauer, Tübingen/Berlin, 2007
      ISBN 3-9811510-0-8

      Deutscher Fotobuchpreis – Auswahltitel 2007

      hils-new_building_works.jpg
  • Ausstellungen
    • 2007
    • New Building Works, Wolverhampton Art Gallery, Wolverhampton, UK
    • Deutscher Fotobuchpreis – Auswahltitel 2007
      • Frankfurter Buchmesse, Frankfurt, DE
      • Regierungspräsidium Karlsruhe, Karlsruhe, DE
      • Landesgartenschau, Bad Rappenau, DE
      • Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der Europäischen Union, Brüssel, BE
      • Litera, Linz, AT
      • 
Internationale Bodenseemesse, Friedrichshafen, DE
      • BuchBasel, Basel, CH
      • Leipziger Buchmesse, Leipzig, DE
      • Stuttgarter Buchwochen, Stuttgart, DE