Claudio Hils | Visuelle Kommunikation

heimatfront – Bühnenbilder des Krieges

Staufer-Kaserne Pfullendorf, Tag der Bundeswehr, 15.6.2019

Staufer-Kaserne Pfullendorf, Tag der Bundeswehr, 15.6.2019

Brandübungsanlage der Schule für ABC-Abwehr und gesetzliche Schutzaufgaben in Stetten am kalten Markt. Das Flatterband trennt im Jahr 2016 den VIP-Bereich bei der Einweihungsfeier eines Teils der Brandsimulationsanlage ab. Im Hintergrund ein dem Airbus A4

Brandübungsanlage der Schule für ABC-Abwehr und gesetzliche Schutzaufgaben in Stetten am kalten Markt. Das Flatterband trennt im Jahr 2016 den VIP-Bereich bei der Einweihungsfeier eines Teils der Brandsimulationsanlage ab. Im Hintergrund ein dem Airbus A400M nachempfundenes Transportflugzeug mit Turboprop-Maschinen an Steuerbord und Düsentriebwerken an Backbord.

Staufer Kaserne Pfullendorf-Maze House. Darstellung von Rauchentwicklung und Flammen im Inneren des Gebäudes. Der blaue Lichtanteil erschwert das Auffinden der Venen bei der Verwundetenversorgung. Leistungsstarke Lautsprecher bilden eine realistische Gerä

Staufer Kaserne Pfullendorf-Maze House. Darstellung von Rauchentwicklung und Flammen im Inneren des Gebäudes. Der blaue Lichtanteil erschwert das Auffinden der Venen bei der Verwundetenversorgung. Leistungsstarke Lautsprecher bilden eine realistische Geräuschkulisse ab, die die Kommunikation behindert und zusätzlichen Stress erzeugt.

Lager Heuberg, Stetten am kalten Markt. Wanddurchbruch und Einschusslöcher. Die mit roter Sprühfarbe aufgetragene Markierung verdeutlicht den Instandsetzungsbedarf, um den Raum in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.

Lager Heuberg, Stetten am kalten Markt. Wanddurchbruch und Einschusslöcher. Die mit roter Sprühfarbe aufgetragene Markierung verdeutlicht den Instandsetzungsbedarf, um den Raum in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.

Staufer-Kaserne Pfullendorf-Ausbildungszentrum Spezielle Operationen, „Dinohausen“ Aufgesetzte Betonfertigteile stellen Kampfstände, Lauf- und Verbindungsgräben dar. Die Bauweise erleichtert Beobachtung und Einflussnahme durch die Ausbilder und verhindert

Staufer-Kaserne Pfullendorf-Ausbildungszentrum Spezielle Operationen, „Dinohausen“ Aufgesetzte Betonfertigteile stellen Kampfstände, Lauf- und Verbindungsgräben dar. Die Bauweise erleichtert Beobachtung und Einflussnahme durch die Ausbilder und verhindert Unfälle durch Herabstürzen. Abbrennende Rauchkörper zeigen anfliegenden Luftfahrzeugen Windrichtung, Windstärke und den Zustand der Landezone an.

Brandübungsanlage der Schule für ABC-Abwehr und gesetzliche Schutzaufgaben in Stetten am kalten Markt. Das Brandübungshaus 164 ist ein speziell zu diesem Zweck errichtetes Gebäude, das ein Mehrfamilienhaus suggerieren soll. Im Inneren können Brände mit fe

Brandübungsanlage der Schule für ABC-Abwehr und gesetzliche Schutzaufgaben in Stetten am kalten Markt. Das Brandübungshaus 164 ist ein speziell zu diesem Zweck errichtetes Gebäude, das ein Mehrfamilienhaus suggerieren soll. Im Inneren können Brände mit festen und flüssigen Brandstoffen entfacht werden.

Ehemalige Hauptwache im Sonderwaffenlager Mottschieß. Der ganz in Schwarz gehaltene »Black Room« kann vollständig abgedunkelt werden; der Aufenthalt darin erzeugt erfahrungsgemäss ein Gefühl des Verlassenseins und der Ausweglosigkeit, gegen die der Lehrga

Ehemalige Hauptwache im Sonderwaffenlager Mottschieß. Der ganz in Schwarz gehaltene »Black Room« kann vollständig abgedunkelt werden; der Aufenthalt darin erzeugt erfahrungsgemäss ein Gefühl des Verlassenseins und der Ausweglosigkeit, gegen die der Lehrgangsteilnehmer anzukämpfen lernt. Auch hier wird der gesamte Raum aus Sicherheitsgründen durch ein nachtsichtfähiges Kamerasystem überwacht.

Claudio Hils fand Zutritt zu militärischen Tabuzonen, wie sie weltweit existieren, aber kaum zugänglich sind. In Süddeutschland proben Truppen und Sondereinsatzkommandos den zukünftigen Ernstfall zwischen Relikten kriegerischer Vergangenheit und in neuesten, auch digitalen Testumgebungen.

Die stillen Fotografien von Claudio Hils muten an wie surreale Bühnenbilder, erinnern an malerische Tableaus oder filmische Szenerien. Zeit- und Wirklichkeitsebenen verlieren ihre scharfen Konturen. Die Grenzen zwischen Realität und Fiktion werden schliesslich durch virtuelle Bilder aus Übungssoftware der Bundeswehr gänzlich gesprengt.

Texte von Tobias Daniek, Stefanie Hoch, Bernd Stiegler und Edwin Ernst Weber erweitern die Bildwelten aus den Perspektiven des Militärs, der Kunst und der Geschichte.